Spielvereinigung Eltville unterstützt die Jugendarbeit des Eltviller Carneval Verein

Die Initiatoren der Silvesterparty der SpVgg Eltville hatten sich spontan dazu entschlossen einen Teil des Erlöses dieser Veranstaltung für die Jugendarbeit des ECV zur Verfügung zu stellen.

Bereits seit vielen Jahren bildet die Unterstützung und Förderung der Jugend einen wichtigen Bestandteil im aktiven Vereinsleben des Eltviller Carneval Vereins. So stehen in jedem Jahr etwa 50 Kinder und Jugendliche bei den Prunksitzungen in Eltville auf der Bühne, sei es in der Garde, Kindergarde, Kindergruppe oder auch mit Einzelvorträgen. Außerdem veranstaltet der ECV jedes Jahr am Fastnachtdienstag den beliebten Kindermaskenball in der Rheingauhalle, der immer von mehreren hundert begeisterten Kindern besucht wird.

Da es in jedem Verein wichtig ist, sich vor allem auch um den Nachwuchs zu kümmern, haben sich die Initiatoren der Silvesterparty der Spielvereinigung Eltville spontan dazu entschlossen, dem ECV einen Teil des Erlöses dieser Veranstaltung für die Jugendarbeit zur Verfügung zu stellen. Diese großzügige Geste beweist, dass die Förderung der Kinder und Jugendlichen in jedem Verein eine große Rolle spielen.

Auf diesem Weg möchten die Veranstalter der Silvesterparty auch noch einmal Ihren Sponsoren, der Henkel Sektkellerei und der Karlsberg Brauerei, danken, mit deren Hilfe der große Erfolg der Veranstaltung erst möglich war.

Die Übergabe des Förderbetrages in Höhe von 300 Euro fand am Samstag, den 31. Januar am Kartenvorverkaufsstand des ECV in der Eltviller Fußgängerzone statt. Dabei waren natürlich die Vertreter der Spielvereinigung Eltville, des Eltviller Carneval-Vereins und Mitglieder der verschiedenen Jugendgruppen.

Die diesjährigen Prunksitzungen des ECV finden am 7. und 14. Februar 2004 um 19.11 Uhr in der Rheingauhalle statt. Einige Restkarten sind noch zu haben. Karten erhalten Sie unter Telefon Nummer 06123/605920 (Hulbert), über karten@eltviller-carneval-verein.de oder an der Abendkasse (Saalöffnung jeweils um 18:11 Uhr).

Top