Ein gelungener Einstieg in die Kampagne

Den ganzen Tag hatte der 1. Vorsitzende, Jochen Hulbert schon nach Superlativen gesucht, um an diesem Abend eine Ehrung für 40jährige Mitgliedschaft entsprechend zu honorieren,aber es lasse sich kaum in Worte fassen, was Irmgard Bleul, die ‘Mutter und Seele’ des Vereins schon alles für den ECV geleistet habe. Alle Anwesenden würdigten dies mit Standing Ovations und einem großen Applaus, sie erhielt als Auszeichnung eine Ehrennnadel, sowie ein Weinpräsent und ein Bild.

Zuvor wurden noch für 11 Jahre närrische Mitgliedschaft Dirk Liebherr, Theresa und Tobias Bleul und Samira Haas, für 22 Jahre Maria und Herbert Kraus, Thomas Flöck und Josef Wenz sowie für 33 Jahre Reiner Kranz geehrt. Für 25 jährige Mitgliedschaft bekamen Markus, Michael und Matthias Bleul eine Ehrennadel und Weinpräsente übberreicht.

Nach dem offiziellen Ehrungsteil ging es wie gewohnt beim ECV fröhlich und rasant weiter.
Zunächst brachte Vizepräsident Markus Molitor die Rieslingscheune ordentlich zum Schunkeln und Mitsingen mit seinem Lied vom ‘Heckenwirt’, als er dann noch abschließend einen kurzen Ausschnitt aus der Rede des verstorbenen Ehrenmitglieds Walter Müller zu besten gab war die Stimmung schon prächtig.

Jetzt überraschte Belinda Höber als Virusexpertin die Anwesenden, mit weißem Kittel, OP-Häubchen und Mundschutz betrat sie den Raum und verkündete:

‘Hier hat sich wieder ein Virus entfacht
und das mit aller Macht….
wie der Virus heißt brauch ich euch nicht zu sache…
er guckt euch ja all aus de Aache
Der Virus heißt natürlich Fasenacht!!!!!’

In gereimter Form nahm sie das eine oder andere ECV Mitglied in Augenschein, wo sich wohl der Virus hinverschlagen hat:

‘Bei Hulberts hat sich der Virus auf die Ohre gesetzt
Den das Telefon ist ständig besetzt
Immer widder hörn sie den selbe Satz:
Mir brauche Karte für die Sitzunge aber nur der beste Platz’

Anschließend wurden die Herren des Elferrats mit vorzeitigen Weihnachtgeschenken beschert, denn einige Frauen hatten in den letzten Wochen und Monaten fleißig Wollschals in den Faschingsfarben des ECV gestrickt, damit sich die Elferratsmitglieder bei den kommenden Faschingsumzüge nicht ihren schönen Hals verkühlen, so Präsident Matthias Bleul.

Über das folgende Highlight soll an dieser Stelle nicht zu viel verraten sein, denn vielleicht ist ein seit letztem Jahr auf der Bühne vertretenes Gesangsduo auch 2007 wieder dort zu sehen.
Bis in die späten Stunden wurde dann noch gelacht, gesungen und getanzt zu den Klängen von Charlie Nägler.
Diese Eröffnung war wieder ein gelungener Einstieg in die Kampagne 2007 und lässt in Bezug auf die kommenden Veranstaltungen viel erwarten.

Top