Das 11. Jahr “Zuckerschnude” im Jubiläumsjahr beim ECV

Der ECV feiert sein 66jähriges Jubiläum und auch bei der 2003 gegründeten Gruppe “Zuckerschnude” gibt es Grund zum Jubeln.

Zuckerschnude 1

In diesem Jahr stehen sie zum 11. Mal auf der Bühne des ECV und das noch in gleicher Besetzung: Petra Kirn, Pia Richter, Ute Maurer, Birgit Meth, Belinda Höber und Kurt-Michael Schardt.Mit Rosis Friseursalon standen sie 2004 zum ersten Mal auf der närrischen Bühne des ECV, dieses war  zugleich die letzte Veranstaltung des ECV in der Eltviller Rheingauhalle.

Das Konzept der Gruppe heißt: Abwechslung, ob als Kinder verkleidet, singend oder als Haare waschende Kuschelweichtruppe. Märchen in humorvoller Form oder auch die Fernsehsendung Herzblatt wurden schauspielerisch in Sketche verpackt und dem Publikum dargeboten.

Immer wieder ließen sie sich neu inspirieren und gemeinsam dachten sich alle den Bühnenauftritt schon Monate vorher aus. Gespickt sind die Texte zum Teil mit  Lokalkokolores und Musikuntermalungen.

“Wir wollen das Publikum unterhalten, ein schönes Bühnenbild präsentieren, bei unseren Vorträgen die Lachmuskeln in Schwung halten und Spaß haben.”

Natürlich haben sie sich auch im Jubiläumsjahr wieder etwas Lustiges für das ECV-Publikum ausgedacht und mit einem Besuch auf dem Eltviller Wochenmarkt für jede Menge Lacher gesorgt.

 

 

 

Eine Antwort auf „Das 11. Jahr “Zuckerschnude” im Jubiläumsjahr beim ECV“

Kommentare sind geschlossen.